Aus was bestehen Wünschelruten!

Das Material ist wie beim Pendel egal. Es kommt immer auf den darauf an, der die „Rute“ führt. Es gibt Holz-, Kunststoff-, Kupfer-, Messingruten. Auch ist es von Land zu Land unterschiedlich. Auch die Form ist unterschiedlich. Jeder Rutengänger entwickelt hier seine eigene Vorliebe. Ob Eckig, Rund, Oval, Omega oder in andere Form.

img286 img284 img285

Die Handhabung der „Rute“

Bitte nehmen Sie Rücksicht und haben Sie Verständnis wenn Sie einen Rutengänger bei der Arbeit treffen und Sie Ihn bitten ob Sie das mal probieren dürfen und er Ihnen eine andere Rute gibt als die mit der er selbst arbeitet! Wir Rutengänger sind oft der Meinung dass man sein Gerät nicht aus den Händen geben soll.

Um die Rute als Zeiger einsetzen zu können, muss man beide Enden einer Gabelung fest in beide Hände (Faust) nehmen. Und zwar so, dass bei einer normalen Drahtrute die Enden der Rute rechts und links der Hände nicht vorstehen. Dann spannt man die Rutenhälfen auseinander. Aber nicht so stark, dass man verkrampft, ein bisschen Spannung genügt und schon geht es los!

Die Frage: Wie arbeiten die Rutengänger?


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/